+49 178/5387135 Support@Aplusmoves.com

#Ernährung – Kalorien zählen, muss ich das?

Written by NK-Fitness

On 18. February 2020

Geschätzte Lesezeit: 6 Minuten

Kalorien – Diese kleinen lästigen Zahlen, die dir beim Abnehmen helfen sollen! Zugegeben… Das ist ja erstmal nicht falsch.

Allerdings kenne ich aus persönlicher Erfahrung und durch Erzählungen meiner Kunden die traurige Wahrheit. Den meisten geht es ähnlich wie mir. Die ersten 1-2 Wochen versucht man noch alles genau zu notieren und irgendwann kommt man vor lauter zählen und rechnen nicht mehr zum Essen. Man ist genervt, hört auf zu zählen und verfällt wieder in alte Muster.

Dabei könnte es so einfach sein! – wenn man weiss Was man isst!

In diesem und einigen weiteren Artikeln meiner Ernährungs-Reihe, möchte ich dir nun erklären wie das funktioniert.

Kalorien zählen!?! – muss nicht sein, wenn die Zusammensetzung stimmt

Im Allgemeinen lässt sich die Ernährung in 3 wichtige Grund-Bausteine aufteilen, die Kohlenhydrate, Proteine und Ballaststoffe. Natürlich gehören auch die Fette hier erwähnt, aber dazu mehr hier…

Aus diesen Bestandteilen setzt sich all unsere Nahrung zusammen. Achtest du nun einfach auf die Zusammensetzung dieser Nährstoffe im richtigen Verhältnis, in welchem unser Körper sie benötigt, fühlst du dich bereits nach wenigen Tagen wesentlich vitaler und fitter.

Dabei kannst du auch getrost auf das Zählen von Kalorien verzichten, da unser Körper, wenn er richtig aufgetankt wird, auch alles entsprechend gut verwerten und für sich nutzen kann. Hier also ein paar Tipps um nachhaltig und dauerhaft den Kilos den Kampf anzusagen!

  • Beim Einkauf die Nährwert-Tabelle anschauen (Light-Produkte sind häufig irreführend und mit Zucker gestreckt)
  • Stärkehaltige Kohlenhydrate (Beilagen wie Pommes, Nudeln, Reis) sind meist befriedigender, aber machen den Körper nicht langfristig satt
  • Faserige Kohlenhydrate und Ballaststoffe kommen ausschließlich in Gemüse und Obst vor
  • Je fester das Obst/Gemüse, desto mehr Ballaststoffe sind enthalten
  • variiert mit den Zutaten (nicht immer Hähnchen, Reis und Brokkoli)
  • Die Zusammensetzung ist wichtiger, als Kalorien zählen
  • Es muss eine langfristige Umstellung werden – keine Diät
  • Durchhaltevermögen ist der Schlüssel zum Erfolg

Um die Umstellung etwas zu vereinfachen gibt es hier auf meiner Website eine Liste der gängigsten Lebensmittel und in welche der Kategorien sie einzuordnen sind. Anhand dieser Listen könnt ihr euch euren Einkauf zusammenstellen und einer gesunden Ernährung steht nichts mehr im Weg!

Letztendlich gilt;

Je unkomplizierter, desto besser – iss was du magst, solange die Zusammensetzung passt

0 Comments

Submit a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *